Frei sprechen vor der Kamera und eine Schauspiel-Üung für dich

Kristina Venus

Frei sprechen vor der Kamera

Und wie du deine Reden mit Gefühl bereicherst
Frei sprechen vor der Kamera
Du willst frei sprechen vor der Kamera? Hier meine Übung für dich

Fragst du dich manchmal auch, warum du das irgendwie nicht hin bekommst – die authentische Rede, egal, ob vor der Kamera oder vor Live-Publikum?

 

Sobald Publikum dabei ist (sogar nur „imaginäres Publikum in Form einer Aufzeichnung), wirst du nervös. Du bekommst einen trockenen Mund. Vielleicht fängst du sogar an zu stottern oder vergisst, was du sagen wolltest.

 

Plötzlich nimmst du deine Arme und Hände wahr. Was hast du eigentlich bisher damit beim Sprechen gemacht? Hingen die schon immer so „nutzlos“ da herum?

 

Vom „frei sprechen vor der Kamera“ bist du meilenweit entfernt…..

Emotionen in deiner Rede - auch das noch....

Und wie schaffe ich es, dann auch noch Emotionen in meine Rede einzuflechten? Denn ohne Emotionen wird deine Rede zu einem langweiligen Vortrag!

 

Ich selbst hatte früher eine Geschichts-Lehrerin, die in monotoner Stimme die Geschichte gelehrt hat. Ich selbst habe mich schon immer für Geschichte interessiert. Aber über eine 5 in Geschichte bin ich nie heraus gekommen. Ich konnte dieser Frau einfach nicht folgen.

 

Und das ist wichtig für dich, zu wissen: Der Inhalt kann noch so interessant sein. Wenn du keine Emotionen zeigst, dann verlierst du Interessenten, die eigentlich sogar hätten Kunden werden können!

 

Stelle dir einfach mal nur so zum Spaß den Film Titanic vor, wie die Schauspieler den Text einfach nur vorsprechen. Ich denke, du verstehst, was ich meine…..

 

Frei sprechen vor der Kamera und Emotionen gehören zusammen wie Kochen und Essen (sorry, ich habe gerade Hunger).

Ich habe es auch gelernt

Vielleicht denkst du jetzt: Ja, die Kristina hat gut reden. Als Schauspielerin, Regisseurin, Kameracoach ist es ein Leichtes, keine Angst zu haben.

 

Ich verrate dir aus dem Nähkästchen: Ich bin in bestimmten Situationen immer noch nervös, wie z. B. wenn ich selbst interviewt werde. Oder in einer Fernsehsendung, auch wenn es sich um eine Aufzeichnung handelt.

 

Ich hatte früher immer vor Theater-Premieren Bauchschmerzen und kurz vor dem Auftritt war ich der festen Überzeugung, ich hätte alles vergessen. Es war auch nicht abrufbar in meinem Kopf! 

 

Und oft habe ich mich hinter der Bühne gefragt: Warum tust du dir das an?

 

Aber ich habe es gelernt! Auch heute, wenn ich nervös bin, hat diese Nervosität mich nicht mehr im Würgegriff. Ich weiß, damit umzugehen!

 

Mutige Menschen haben nicht weniger Angst, sondern sie wissen, wie sie durch ihre Gedanken-Hölle durch kommen!

Eine simple Übung aus dem Schauspiel kann Abhilfe schaffen

Hier habe ich eine Schauspiel-Übung, die du für dich machen kannst, um frei sprechen vor der Kamera zu lernen. Und ich erzähle dir, was The Voice of Germany damit zu tun hat.

 

Ich habe die meisten meiner Tipps im Schauspiel-Unterricht kennen- und lieben gelernt. Hier habe ich mehr über mich, meine Fähigkeiten und meine Ängste erfahren, als in meinem gesamten Leben.

 

Ich glaube fest daran, dass diese Übungen allen Menschen mehr Klarheit und Authentizität bringen würde. Gerade für Unternehmer ist das unglaublich wichtig. Nicht nur, um frei vor der Kamera sprechen zu können.

 

Ich plane einen Kurs „Schauspiel-Unterricht für Unternehmer“. Wenn du daran Interesse hast, dann melde dich gerne bei mir. Du kommst dann auf eine Liste und ich informiere dich, wenn es eine Info-Veranstaltung online geben wird, in der du alle Details erfährst. Hier kannst du mir schreiben.

Vielleicht brauchst du noch Unterstützung oder einige für dich zugeschnittene Übungen? Dann kontaktiere mich gerne für ein unverbindliches Kennenlerngespräch!

 

Vielleicht ist auch mein Kamera-Kurs das Richtige für dich? 

 

Oder du hast Fragen, Anregungen? Dann hinterlasse doch gerne einen Kommentar!

 

Ich freue mich, von dir zu lesen, hören oder dich in einem deiner Videos zu sehen, deine

 

Kristina Venus

Kameracoach – Businesscoach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.