Das beste SEO Tool: Ich verrate es dir mit vielen Tipps

Kristina Venus

Das beste SEO Tool

Dieses SEO Tool kannst du nur auf einer WordPress-Seite nutzen.

 

Deine Unternehmens-Seite solltest du unbedingt mit WordPress verwalten. Bei Baukastensystemen, wie zum Beispiel von Jimdo, Wix, 1 & 1 uvm. bist du in der Regel sehr eingeschränkt in den für dich wichtigsten Bereichen.

 

Gerade, wenn du deine Seite für SEO optimieren willst, haben viele Baukastensysteme nur in einer Premium-Version die Möglichkeit und dann nur sehr eingeschränkt.

 

Mit WordPress ist es anfangs evtl. etwas umfangreicher und daher komplizierter für dich. Du hast jedoch hier die Möglichkeit, anhand von Plugins deine Seite ganz individuell anzupassen.

 

Plugins sind kleine Zusatzprogramme.

Das wichtigste SEO Tool für deine Sichtbarkeit

RankMath ist ein Plugin, welches den größtmöglichen Komfort anbietet.

 

Ich habe bis vor ca. 3 Monaten noch mit Yoast SEO gearbeitet. Allerdings mit der kostenlosen Variante.

 

Dann wurde mir RankMath empfohlen und ich habe ebenfalls die kostenlose Variante ausprobiert. Innerhalb nur einer Woche habe ich mich dann für die Bezahl-Variante entschieden, weil mich die Funktionen überzeugt haben.

Unterschied RankMath vs. Yoast SEO

Als erstes ist mir aufgefallen, dass RankMath nicht nur günstiger ist, sondern auch sehr viel mehr Infos zur Verfügung stellt, anhand derer ich sofort eine Entscheidung treffen kann.

 

Ich habe bei RankMath die Möglichkeit, das Plugin mit der Profi-Version für mehrere Seiten nutzen zu können.

 

Man hat hier einen Rund-um-die-Uhr-Support. Es ist zwar alles in Englisch, aber dank Google-Übersetzer ist das wohl kein Hindernis  mehr.

 

Die Anwendung des Plugins ist fast selbsterklärend. Du kannst mehrere Keywords nutzen und erhältst sogar eine Trend-Statistik der Keywords.

RankMath wächst rasant

RankMath gibt es erst seit 2018, wächst aber rasant. Es wird von vielen Bloggern empfohlen.

 

Derzeit hat RankMath noch einen Einführungspreis von 59 $, statt 129 $. Sicher ist das der übliche Marketing-Trick. 

 

Aber ich gehe davon aus, dass der Preis sich anheben wird, da die Nachfrage unglaublich groß ist.

 

Das hängst auch damit zusammen, dass die Bewertungen durch die Bank weg sehr gut sind.

Fazit:

Wenn noch nicht geschehen, erstelle deine Internetseite mit einem guten Provider und WordPress.

 

Ich selbst hoste meine Seite bei one.com. Dort kannst du WordPress mit der 1-click-Installation einbinden. Ganz einfach!

 

Wenn du noch ein Baukastensystem nutzt, kündige es! Du hast langfristig, gerade bei der SEO-Optimierung nur Nachteile. Du kannst selbstverständlich auch mit deiner Domain umziehen. Frage dazu deinen Webseiten-Host.

 

Falls du das Plugin Yoast SEO bisher genutzt hast, kannst du das Plugin RankMath trotzdem installieren.

 

Bei der Installation hast du die Möglichkeit, alle Daten von Yoast SEO zu übertragen. Das Beste: Google merkt nichts von dem Umzug und du hast keine Nachteile dadurch.

 

Im Anschluss kannst du Yoast SEO deinstallieren und löschen.

Wie geht es weiter?

Nächste Woche fangen wir an, mit RankMath zu arbeiten und ich erkläre Schritt für Schritt die einzelnen Funktionen.

 

Also, dabei sein lohnt sich auf jeden Fall für deine Sichtbarkeit!

 

Spoiler: Meine Keyword-Rankings konnte ich in nur 2 Monaten um rund 43 % verbessern.

 

Falls du meine ersten beiden Beiträge verpasst hast, dann scheu dir hier den ersten Beitrag an, in dem ich dir 2 Tools vorstelle, mit denen du prüfen kannst, ob zu deinem Angebot überhaupt ausreichend Nachfrage existiert.

 

Und hier findest du meinen zweiten Beitrag über ein weiteres Tool dazu.

Verpasse keine Neuigkeiten mehr

Trage dich in meinem Newsletter ein und erhalte von mir in der Regel einmal im Monat die wichtigsten Infos für dich und dein Unternehmen. 

 

Hin und wieder gibt es auch Spezial-Angebote von mir nur für meine Newsletter-Abonnenten.

One Reply to “Das beste SEO Tool”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.